Spielbericht D-Jugend weiblich 12.03.2022

TSV Süßen – TSG Eislingen 18:14 (8:4)

Eines ihrer schwächeren Spiele in dieser Saison spielten die D-Jugend Mädchen gegen die TSG Eislingen. Viele gute Dinge, die eine Woche zuvor noch gezeigt wurden, versteckten die Mädchen in diesem Spiel. Hinten in der Abwehr zu passiv und im Angriff viel zu wenig Bewegung ohne Ball.

Bis zum 7:1 in der 14.Minute lief alles noch nach Plan, aber schon der Halbzeitstand von 8:4 zeigte, dass Eislingen sich nicht einfach geschlagen geben würde. Und nach 30 Minuten waren die Gäste beim 13:11 wieder im Spiel. Die Süßener Mädchen bewahrten aber die Nerven und es waren individuelle Aktionen an diesem Tag, die im entscheidenden Moment 4 Tore hintereinander ermöglichten. Nach dem 17:11 durften sich die Eislinger Mädchen noch über eine Ergebniskorrektur freuen.

Wir waren aber schon beim nächsten Spiel am kommenden Samstag gegen die HSG Bargau/Bettringen. Dies ist für uns ein richtiges Endspiel. Mit einem Sieg würden wir die Bezirksklasse gewinnen. Wir hoffen noch, dass Corona uns nicht ausbremst und alle Mädchen wieder an Bord sind.

Es spielten: Paula Nägele, Ronja Rembold, Marlene May, Jana Milde, Janina Steiner, Lena Häberle, Lotta Weinans, Lea Koch

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.