Spielbericht D- Jugend Mädchen 06.03.2022

TV Altenstadt – TSV Süßen 8:23 (4:11)

Zum dritten Mal in dieser Runde trafen wir auf die Mädchen aus Altenstadt. Trotzdem wir die ersten beiden Spiele deutlich gewinnen konnten, hatten wir ausreichend Respekt – konnten die Gastgeberinnen in ihren letzten Spielen immer punkten. Beide Mannschaften gingen ersatzgeschwächt in diese Begegnung. Wir legten gut los und gingen mit 0:3 in Führung.

Insbesondere das aktive Abwehrspiel mit dem Ziel, den Ball abzufangen, anstatt ein Foul zu begehen, funktionierte immer wieder sehr gut. Altenstadt hielt aber dagegen und nach 12 Minuten stand es 4:7. Dabei waren es immer wieder technische Fehler und ungenaue Würfe, die es verhinderten, die Ballgewinne in eigene Torerfolge umzumünzen. In den letzten Minuten der ersten Halbzeit kassierte Lotta keinen Treffer mehr und uns gelangen noch 4 weitere Tore.

In der zweiten Halbzeit war die Abwehr weiterhin sehr aufmerksam und aktiv. Und auch das Umschaltspiel nach vorne funktionierte nun besser. Immer wieder kamen wir schnell mit 2 oder 3 Spielerinnen vor das Altenstädter Tor. Einzig die Wurfausbeute war suboptimal. Latte, Pfosten oder die Torhüterin standen einige Male im Weg. Auch werden wir im Training an den 7-Meter Würfen arbeiten müssen.  Insgesamt gewannen wir dieses Spiel aber verdient und freuen uns schon auf das nächste Spiel am Donnerstag gegen die spielstarken Mädchen aus Heiningen.

Es spielten: Paula Nägele, Ronja Rembold, Leni Prinzing, Jana Milde, Leni Richter, Janina Steiner, Lena Häberle, Lotta Weinans, Samara Maunz

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.